Nächste Termine

Webcam



Wer ist Online

Wir haben 6 Gäste online
 
 
Danke! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wido Paskert   
Dienstag, den 22. Juli 2014 um 22:49 Uhr

Ich weiß, alles wartet auf Bilder, Videos und Zeitraffer, auf Geschichten und Anekdoten, auf Zahlen und Fakten... All das wird kommen. Versprochen! Wir haben uns voll auf das Fest konzentriert und alle Kräfte ins Fest investiert. Hat geklappt. Besser als wir uns überhaupt vorstellen konnten! Es war wunderschön!

Liebe Web-Gemeinschaft, bitte habt etwas Geduld. Wir sind gerade dabei, alles wieder wegzuräumen, alle Plakate zurück zu holen, all die geliehenen Dinge wieder zurück zu geben und so weiter... Und ich bin noch dabei, die Gedanken zu ordnen und die Bilder zu sortieren (oder war es umgekehrt???). Da das ein wenig dauern kann, ist es meinen Kameradinnen, meinen Kameraden und auch mir ein Bedürfnis, einfach "Danke!" zu sagen. Danke für diese vier wundervollen Tage.

Danke für das Hainburger Sommermärchen!

 
Festplatz: Das Zelt entsteht PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wido Paskert   
Mittwoch, den 16. Juli 2014 um 12:30 Uhr

Auf dem Festplatz an der Martinstraße entsteht zur Zeit das große Festzelt für das Hainburger Sommermärchen. Mit Hilfe eines großen Telefskopkrans und etwa 20 Aktiven aus dem Verein errichten die Zeltbaumeister der Firma Tartler die Basis unseres viertägigen Fests.

 
Wie die Weltmeister – Hainburger Sommermärchen beginnt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wido Paskert   
Montag, den 14. Juli 2014 um 07:12 Uhr


Hurra-Hurra-Hurra! Das war eine tolle WM! Deutschland wurde zum vierten Mal Weltmeister. Nach dem super-erfolgreichen Ball-Spektakel im brasilianischen Winter beginnt nun das Hainburger Sommermärchen. Wegen der WM ist Hainburg ja ohnehin schon festlich beflaggt. Liebe Hainburger(innen), bitte lassen Sie die Fahnen und Wimpel, wo sie sind. Für das kommende Wochenende sind diese ein willkommener Schmuck für das Jubiläumsfest zu unserem 125-jährigen Bestehen. Bitte halten Sie die Feierlaune noch eine Woche „am Kochen“. Für den Festumzug am Sonntag sollte der Ort ordentlich „Flagge zeigen“ an der Zugstrecke Gartenstraße, Waldstraße, Beethovenstraße, Offenbacher Landstraße, Mittelseestraße, Martinstraße, Festplatz. Jedes zusätzliche Banner und jedes bunte Band signalisiert Freude am Fest. Die vier Tage vom 18.-21. Juli sind vollgepackt mit Programm (siehe auch www.feuerwehrfest2014.de). Von Mickie Krause und den Fetenhits am Freitag, dem Kreisfeuerwehrtag am Samstag mit Aktionen auf dem Kirchplatz und Fahrzeugshow in der Schulstraße und im Schulhof, Marilena und den Oberbayern, am Sonntag mit dem Festgottesdienst, dem großen historischen Festumzug und den Rodgau Monotones und dem Montag als Tag der Vereine und dem feierlichen Zapfenstreich zum Abschluss dieses einmaligen Fests ist alles am Start, was man zu einem tollen Fest braucht. Vielleicht können sich ja einige Hainburger Arbeitgeber dazu durchringen, mit ihrem Mitarbeiter-Team den Montagnachmittag im Festzelt zu verbringen. Früher war das so üblich…

Ab Freitag feiert die Feuerwehr Hainstadt sich selbst, das Leben an sich, den Spaß an der Freud und den Stolz auf 125 Jahre Vereinsgeschichte und Einsatzgeschehen. Das hat zwar keine weltweite Bedeutung wie der Weltmeistertitel für das DFB-Team, aber es soll das Hainburger Sommermärchen werden! Und so haben wir uns erlaubt, unser bekanntes Festlogo um die vier Jubel-Sterne zu erweitern. Das wird ein Fest! Machen Sie mit, feiern sie mit! Oh, wie ist das schööön…

 
Copyright © 2014 Feuerwehr Hainstadt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Zufallsbild

CIMG5887
 
 

125 Jahre Feuerwehr Hainstadt