Home Aktuell Wie nennt man einen 16maligen Deutschen Meister?
 
 
Wie nennt man einen 16maligen Deutschen Meister?

Antwort: Feuerwehr Hainstadt!

Ja, es ist wahr! Zum 16-ten Mal hintereinander hat die Feuerwehr Hainstadt die teilnehmerstärkste Mannschaft beim Feuerwehrlaufcup über 10km gestellt. Bei den drei Läufen im April, im Juni und im August hatten wir die meisten "Finisher" im Rennen. Das Team um Heribert Ehmes hat es wiedermal geschafft. Diesmal war es allerdings sehr knapp, denn die Dietzenbacher Kameraden waren uns im wahrsten Sinne des Wortes "auf den Fersen".

Unser Team hatte in diesem Jahr das Problem, dass zeitgleich mit dem zweiten Lauf bei der Feuerwehr Dortmnd im Juni das Zeltlager der Einsatzabteilung stattfand. Aber in Ediger-Eller fanden wir zu unserer gewohnte Stärke zurück und konnten die Läufer der Feuerwehr Dietzenbach auf den 2. Platz zurückdrängen. Folgende Läuferinnen und Läufer starteten in Ediger-Eller: Julian Gensert (jüngster Teilnehmer), Heribert Ehmes, Werner Lukas, Birgit Vogt, Nico Peters, Joachim Grönke, Kai Kirchner, Dominik Seipel  und Pascal Gensert stehen auf diesem Bild vor dem Start parat.

Auch bei den Platzierungen der Altersklassen waren wir erfolgreich. Birgit Vogt siegte in der Damen Masterklasse und kann sich nun Deutsche Meisterin nennen. Julian Gensert belegte in der Jugendklasse den 2. Platz und Heribert Ehmes schaffte in der M50 auch den 2. Platz.

Nach einer tollen Siegerehrung mit Glückwünschen von der Weinkönigin und dem Kreisbrandinspektor mussten wir leider zur Kenntnis nehmen , dass der Feuerwehrlauf in Ediger–Eller ein letztes Mal stattfand. Das macht uns alle traurig, denn Rudolf Franzen hat dort einen tolle Laufveranstaltung elfmal mit sehr viel Herzblut veranstaltet. Wir sind immer gerne nach Ediger-Eller gefahren und haben dort schöne Stunden verbracht. Eine Nachfolgefeuerwehr hat sich noch nicht gefunden so dass der gesamte Cup gefährdet ist.

Hier nun ein paar Bilder vom Lauf und von der Siegerehrung:

Vor dem Lauf wird noch munter geplauscht.

Werner Lukas startet auf die Strecke und ....

...und wird traditionell vom "Trommler" verfolgt (diesmal sogar auf dem Fahrrad).

Am Zieleinlauf (gleichzeitig Halbstrecken-Posten) steht die Kommentatoren-Kanzel und berichtet vom Lauf.

Jasmin hat den Job der Fotografin am Halbstrecken-Posten übernommen.

Heribert hat die halbe Strecke geschafft.

Auf zur Siegerehrung vor dem Feuerwehrhaus Ediger-Eller.

Ein Platz auf dem Siegertreppchen und ein Schluck Wein von den amtierenden Weinköniginnen der Region überreicht - was will man mehr?

Birgit Vogt, unsere Siegerin in der Damen-Masterklasse.

Julian Gensert war der jüngste Teilnehmer des Laufs.

Und nach dem Lauf konnten die Trainer und Lauf-Experten noch geruhsam fachsimpeln.

Ein großes Dankeschön an die Organisatoren!!!

 
Copyright © 2018 Feuerwehr Hainstadt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Zufallsbild

Dscn1875
 
 

125 Jahre Feuerwehr Hainstadt